Credo-Blattgold verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu. X
Über Credo Blattgold Credo Gourmet Gold und Silber Videos
Versandkostenfrei
Deutschland ab 100,- €
EU ab 200,- €
0Warenkorb
 

Kölner Instacoll Base HA gelb

15.47

ab 15,47 EUR

incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 14304

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


Lieferzeit 1-2 Tage

  • Menge in ml:

zurück

Produktbeschreibung


Kölner Instacoll Base gelb - für alle goldenen Blattgoldsorten
Kölner Instacoll Base klar  - für Hinterglasvergoldungen

Kölner Instacoll Base grau HA - Blattsilber/Blattpalladium/Weißgold

Kölner Instacoll Base gelb HA - für Blattgold (dicker Qualität) /Blattpalladium /Blattsilber 

Kölner Instacoll Base klar  HA - für Blattgold (dicker Qualität /Blattpalladium/Blattsilber

Kölner Instacoll Base matt - für matte Vergoldungen


Kölner Instacoll Base gelb HA ist nur mit dem Kölner Instacoll Activator HA aktivierbar.

Das Kölner Instacoll Base wird mit einem Synthetikhaarpinsel deckend in zwei Schichten aufgetragen. Ein Spritzverfahren mit einer Lackierpistole ist auch möglich - dann mit ca. 8% Wasser verdünnen. Nach der Trocknung kann jederzeit mittels Activator mit der Vergoldung begonnen werden. Der Kölner Activator wird auf glatten Flächen mit einem fusselfreienTuch aufgetragen und bei profilierten Flächen mit einem Synthetikhaarpinsel. Nach ca. 15 Minuten ist der Activator restlos getrocknet und das Instacoll Base ist etwa 1 Stunde für das Blattgold aufnahmefähig. Es wird großflächig aktiviert und etwa jede 45 Minuten nach aktiviert, wobei man bei diesem Verfahren weit genug von der bereits vergoldeten Fläche entfernt bleiben kann. Kölner Activator darf nicht auf die vergoldete Fläche gelangen - Fleckenbildung. Wird die Vergoldung längere Zeit unterbrochen, werden in der offenen Zeit noch alle Fehlstellen geschlossen und bis zu einer Kante vergoldet oder mit einer möglichst geraden Linie beendet. Beim späteren Aktivieren bleibt man ca. 2 mm vom Blattgold entfernt.
Das Blattgold (z.B. 23,75 Karat Rosenoble) wird in der Variante "transfer" gewählt und mit dem Kölner Tuch wie ein Abziehbild mit Druck angebracht, das Transferpapier abgenommen. Das Blattgold bleibt auf dem Klebegrund fixiert zurück und das nächste Transfergold wird überlappend angedrückt. Nun wird auf das blanke Blattgold mit dem Kölner Tuch angetupft und die Überlappungen schließen sich. Nach einigen Blättern oder Zeitnah, wird mit dem Kölner Tuch die vergoldete Fläche leicht anpoliert, um Fehlstellen noch in der Offenzeit zu finden. Auf die Fehlstelle einfach noch einmal ein Blattgold fest andrücken und leicht polieren.

Trockenzeiten/Offenzeiten:
Kölner Instacoll Base :  10 Stunden bis Aktivierung
Kölner Activator:         15 Min / 45 Min

Tipps:
Instacoll Base kann öfter aktiviert werden.

Kleine Vergoldungen oder Reparaturen kann man ohne Activator vergolden.
Kölner Instacoll Base ca. 1 Stunde trocknen lassen und direkt vergolden (Profitipp).

Transfergold mit einer großen Schere in Streifen schneiden - Rundungen lassen sich rißfrei vergolden.

In Vertiefungen das Transfergold mit dem Instacoll Tool streifen - mit dem Tool lassen  sich auch Blattgoldreste direkt anheben und in Vertiefungen drücken.

Das Kölner Tuch beim Polieren immer wieder kurz ausschütteln um Kratzerbildung zu vermeiden.