Credo-Blattgold verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ich stimme zu. X
Über Credo Blattgold Credo Gourmet Gold und Silber Videos
Versandkostenfrei
Deutschland ab 100,- €
EU ab 200,- €
0Warenkorb

Ist Blattgold gesund?


Der Verzehr von Credo Gourmet Gold und Silber ist bedenkenlos. Unsere Produkte werden in Deutschlands größter und modernster Herstellung von Blattgold produziert. Eine Überprüfung und Zertifizierung wird ebenfalls von deutschen Instituten garantiert.

Essbares Blattgold hat eine lange Tradition und es werden ihm viele heilende Kräfte zugesprochen, wie zum Beispiel eine Heilwirkung bei Rheuma und Gelenkschmerzen. In der Homöopathie wird Gold zudem noch bei Arteriosklerose, Herzerkrankungen, sowie Kopf- und Rückenschmerzen angewendet. Aber in erster Linie ist das Lebensmittel Gold und Silber ein optischer Hochgenuss.

Geschmacklich ist es völlig neutral und lässt sich daher für Speisen vielfach einsetzen. Pralinen, Desserts, Torten, aber auch zu herzhaften Gerichten. Festliche Getränke mit ein paar Goldflocken unterstreichen den kulinarischen Anlass und Ihre Gäste werden angenehm überrascht sein.


Schmecke ich Blattgold?


Nein, Blattgold ist absolut neutral im Geschmack und so hauchzart ausgeschlagen, dass Sie es auch nicht spüren können.


Wie bringe ich Blattgold auf meine Speisen?


Die ganzen Blätter lassen sich leicht mit dem speziellen Anhebepinsel anheben. Er entwickelt durch Bewegung eine statische Aufladung, die diesem Einsatz zugute kommt. Decken Sie das Papierheftchen erst dann ganz auf, wenn der Pinsel das Blattgold berührt, andernfalls fliegt eventuell das Blattgold unkontrolliert zum Pinsel. Achten Sie darauf, dass der Pinsel frei von klebrigen Speisen bleibt. Das Gold selber bleibt auf fast jeder Speise haften. Nachgeholfen werden kann mit zum Beispiel Butter oder Speiseöl.

Die Blattgoldflocken Größe 2 lassen sich einfach mit dem Deluxe Streuer dosieren. Bei der Größe 5 ist wieder der Anhebepinsel vom Vorteil. Die anderen Größen von Goldflocken und Goldpulver können mit einem geeigneten Sieb oder einer Pinzette verteilt werden.

Bei beiden Varianten sollte beim Auftragen kein Luftzug vorhanden sein.


Die Blattgoldflocken gehen im Getränk nicht unter?


Die feinen zarten Goldflöckchen können nicht sofort die Oberflächenspannung vom z.B.  Sekt durchbrechen. Geben Sie das Gold oder Silber in ein kleines verschließbares Glas mit ein wenig Getränk und schütteln Sie es leicht an. In jedes Glas Sekt kann dann anschließend dosiert werden.

Tipp: Verwenden Sie einen Likör oder Wodka für das Goldkonzentrat - ist lange lagerbar.


Was bedeutet E174 oder E175?


Das ist eine harmlose Europäische Bezeichnung. Gold wird als Lebensmittelfarbstoff E 175 bezeichnet und Silber als E 174.


Warum gibt es bei Credo Blattgold kein 24 Karat Blattgold zum Essen?


24 karätiges Feingold verklumpt und macht das Dekorieren auf Speisen nahezu unmöglich.

Goldflocken würden zusammenkleben und sich nicht streuen lassen. Werden geringe Mengen Silber legiert, erhält man ein hochwertiges Speisegold für die professionelle Gourmet Küche. Unterscheiden muss man auch zwischen Blattgold zum Restaurieren und Blattgold als E 175. Bei Credo Gourmet Speisegold werden die zugelassenen Inhaltsstoffe eingehalten.

Bei uns können Sie bedenkenlos genießen.


Inhalt drucken